Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Kalender, © Robert Kneschke

Veranstaltungskalender



Es wurden 63 Veranstaltungen gefunden

Ansbach liest ein Buch
04.10.2021 bis 22.10.2021
Ausstellung ausgewählter Schweizer Literatur der Gegenwart ... weiterlesen
#wirsinddiehaelfte
18.10.2021 bis 23.10.2021
Acht Frauen, geboren zwischen 1921 und 1988, treffen in der neuen Plakatausstellung #wirsinddiehaelfte des Netzwerks MIA, Mädchenarbeit in Mittelfranken, aufeinander. Die von Mädchen und Frauen aus Mittelfranken für die Ausstellung ausgewählten Personen verbindet, dass sie sich mit Leidenschaft für ein Thema einsetzen oder gar aus tiefster Überzeugung in Lebensgefahr brachten bzw. bringen. Sie sind Vorbilder dafür, sich zu interessieren, zu informieren und zu Wort zu melden, denn: »Mädchen haben gleiche Rechte, sind stark, vielfältig und reden mit!«, so auch das Motto des Netzwerks MIA. Die Ausstellung ist im Kontext des Internationalen Mädchentages, der jährlich am 11. Oktober stattfindet, zu sehen. Nähere Informationen zu den gezeigten Frauen können von den Besucherinnen und Besuchern über einen QR-Code abgerufen werden. ... weiterlesen
Kino Capitol Saal
20.10.2021
In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Ansbach und dem Capitol-Kinocenter zeigt die Gleichstellungsstelle der Stadt Ansbach den Kinofilm »Die Unbeugsamen«. Im Anschluss geben in einem Filmgespräch Ansbacher Stadträtinnen Einblick in ihre Erfahrungen. »Die Unbeugsamen« erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer buchstäblich erkämpfen mussten. ... weiterlesen
Oskar und die Damen in Rosa
21.10.2021
Monolog von Éric-Emmanuel Schmitt ... weiterlesen
KoKi Netzwerk frühe Kindheit
22.10.2021
Online-Elternfortbildungsreihe: gemeinsames Kochen via Internet Referentin: Magdalena Eißner-Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) ... weiterlesen
Oskar und die Damen in Rosa
22.10.2021
Monolog von Éric-Emmanuel Schmitt ... weiterlesen
Die Ballade vom großen Makabren
23.10.2021
Schauspiel von Michel de Ghelderode ... weiterlesen
Ansbach kennenlernen
24.10.2021
Schlendern Sie mit unseren Stadtführern durch die historische Innenstadt und erkunden deren Sehenswürdigkeiten! Werfen Sie einen Blick in eine der beiden Kirchen St. Gumbertus oder St. Gumbertus, in die Synagoge und die Markgrafengruft. Erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte der Stadt. ... weiterlesen
Ansbacher Synagoge
24.10.2021
Der Synagogenkomplex, der von Hofbaumeister Leopoldo Retti 1744 bis 1746 erbaut wurde, ist einer der wenigen in Deutschland, der die dunklen Jahre der Geschichte von 1933 bis 1945 fast unbeschädigt überstanden hat. Bei der Besichtigung besteht FFP2-Maskenpflicht im Innenraum. Bitte beachten Sie, dass Ihre Kontaktdaten erfasst werden müssen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Mikwe und Infozentrum müssen aus Platzgründen leider noch geschlossen bleiben, da dort der Corona-Abstand nicht sicher gewahrt werden kann. ... weiterlesen
 Piano Windtet
25.10.2021
Piano Windtet Kartenverkauf ab 22. September ... weiterlesen
Oskar und die Damen in Rosa
27.10.2021
Monolog von Éric-Emmanuel Schmitt ... weiterlesen
KoKi Netzwerk frühe Kindheit
28.10.2021
Online-Elternfortbildungsreihe: Sie erhalten wichtige Informationen über gesetzliche Bestimmungen sowie soziale und finanzielle Leistungen vor und nach der Geburt. Referentin: Adelheid Contino - Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen beim Landratsamt Ansbach-Gesundheitsamt ... weiterlesen
Die Ballade vom großen Makabren
28.10.2021
Schauspiel von Michel de Ghelderode ... weiterlesen
Oskar und die Damen in Rosa
28.10.2021
Monolog von Éric-Emmanuel Schmitt ... weiterlesen
Die Ballade vom großen Makabren
29.10.2021
Schauspiel von Michel de Ghelderode ... weiterlesen
Oskar und die Damen in Rosa
29.10.2021
Monolog von Éric-Emmanuel Schmitt ... weiterlesen
Bratwurst
30.10.2021
Eine kulinarische Stadtführung rund um die Ansbacher Bratwurst: Wissenswertes und Kurioses über die Herstellung und Herkunft, inklusive Einkehren in ein Gasthaus. Eine Anmeldung muss bis spätestens drei Tage vor dem Termin erfolgen. ... weiterlesen
Die Ballade vom großen Makabren
30.10.2021
Schauspiel von Michel de Ghelderode ... weiterlesen
Oskar und die Damen in Rosa
30.10.2021
Monolog von Éric-Emmanuel Schmitt ... weiterlesen
Dreiturmfassade von St. Gumbertus
31.10.2021
Neben Nürnberg war Ansbach eines der Zentren der Reformation in Franken. Entdecken Sie zusammen mit einem unserer Stadtführer die Spuren der Reformation in Ansbach. ... weiterlesen
KoKi Netzwerk frühe Kindheit
04.11.2021
Online-Elternfortbildungsreihe, dieser Vortrag befasst sich mit den Faktoren für eine gelungene Bindungsbeziehung eines Kleinkindes zu seinen Eltern Referentin: Petra Herold-Scheidler - Eltern,- Jugend- und Familienberatungsstelle Stadt und Landkreis Ansbach ... weiterlesen
Krypta St. Gumbertus
06.11.2021
Wann die ersten Juden in Ansbach ansässig wurden, lässt sich nicht sagen. Erstmals wurde 1314 ein Rabbi Suzkint von Ansbach als Mitglied des rabbinischen Gerichts in Nürnberg erwähnt. Das ist der älteste Hinweis auf eine jüdische Gemeinde. Von da an gab es - mit kleineren Unterbrechungen - Juden, die in Ansbach lebten. In der Zeit nach dem 30-jährigen Krieg stiegen einige von ihnen als Hofjuden zu anerkannten Mitgliedern der Gesellschaft auf und erreichten die Genehmigung zum Bau der Synagoge in den Jahren 1744 bis 1746. In den 1930-er Jahren mussten alle Ansbach verlassen. Wenige kehrten nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zurück und erst die Zuwanderung nach dem Zerfall der Sowjetunion ließ ihre Zahl wieder anwachsen. Die Synagoge und die Stolpersteine sind die Erinnerungen an die einst blühende jüdische Gemeinschaft. ... weiterlesen
LesArt
07.11.2021 bis 14.11.2021
Deutsch Evangelischer Frauenbund
09.11.2021
Mit Frau Dr. Bettina Marquis, Bildungsreferentin des DEF-LV, Argula von Grumbach, die oberpfälzische Glaubensstreiterin und Reformatorin ... weiterlesen
KoKi Netzwerk frühe Kindheit
10.11.2021
Online-Elternfortbildungsreihe: Die Infoveranstaltung gibt Einblick in die Methode Sensiplan. Wann sind meine unfruchtbaren Tage? Wann kann ich schwanger werden? Referentin: Angelika Schmitt - Fachbereich NFP im Erzbistum Bamberg in Kooperation mit der Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Caritasverbandes Ansbach. ... weiterlesen
Seite: 1 | 2 | 3 | >