Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Umwelt, © candy1812 - Fotolia

Aktuelles zum Klimaschutz

Was ist eigentlich gerade so los in Sachen Klimaschutz hier in Ansbach? 

Bio-Brotbox-Aktion - Abschluss 

Erstklässler:innen der Karolinenschule erhalten gesunde Pausenbox

Schulkinder können gar nicht früh genug lernen, welche Ernährung gesund für sie ist und sie perfekt auf ihren Tag in der Schule vorbereitet. Deshalb wurden auch 2021 wieder insgesamt 10.250 Bio-Brotboxen an 158 Schulen der Metropolregion verteilt. 409 Boxen gingen dabei an Grundschüler:innen aus dem Stadtgebiet Ansbach.

11 Schulen durften sich über die blauen Boxen, die neben Bio-Kressesamen auch ein Brötchenrezept für ein selbstgebackenes Kressbrot enthielten, freuen.


Zum Start dieser Aktion übergaben Oberbürgermeister Thomas Deffner und Stephan Wickerath vom Amt für Stadtentwicklung und Klimaschutz gemeinsam mit Michael Surowka, Direktor bei der AOK Ansbach, am 21. Oktober 2021 die Bio-Brotboxen an Erstklässler:innen in der Karolinenschule. 

Zugleich wurden bei dem Termin den Erstklässlern die Themen gesunde Ernährung und regionale Lebensmittel nahegebracht und mit ihnen gemeinsam der Inhalt der Pausenbrotbox besprochen. Wichtig ist dabei der Zusammenhang zwischen Konsum von Produkten aus fernen Ländern und den damit verbundenen Folgen für unsere Umwelt. Anhand einer Karte konnten die Schüler:innen nachvollziehen, dass einige Lebensmittel weite Strecken mit dem Flugzeug zurücklegen müssen, um bei uns auf den Tellern zu landen. Aus diesem Grund versucht man, die Bio-Brotbox mit rein regionalen Produkten zu füllen. Unterstützt wurde die Aktion von der AOK Bayern. Neu bei den Boxen ist, dass diese aus nachwachsenden Rohstoffen sind. Sie enthalten zu 94 % Zuckerrohr.

Na dann, bis zum nächsten Jahr, wenn die blauen Boxen mit gesunden Leckereien wieder verteilt werden.