Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Pflegestützpunkt Stadt Ansbach

Sie finden den Pflegestützpunkt in die Nürnberger Straße 32,  Raum 1.06.

In den Pfingstferien ist das Verwaltungsgebäude der Stadt Ansbach, Nürnberger Straße 32, aufgrund der dortigen Sanierungsarbeiten nur eingeschränkt zugänglich. In der ersten Ferienwoche, vom 21. bis zum 24. Mai 2024, ist das erste Stockwerk komplett gesperrt. Dies betrifft Teile des Jugendamts und des Ordnungsamts sowie den Pflegestützpunkt.

Die betroffenen Ämter und Sachgebiete sind während dieser Zeit ausschließlich per Telefon oder E-Mail erreichbar, die entsprechenden Daten finden Bürgerinnen und Bürger auf der städtischen Homepage. Wir bitten um Verständnis!

Beratung und Hilfe zum Thema Pflege:
individuell - umfassend - kostenfrei  - neutral

Der Pflegestützpunkt der Stadt Ansbach bietet Pflegebedürftigen oder von Pflege bedrohten Menschen sowie Angehörigen und Bezugspersonen seit 2022 Beratung und Unterstützung.

Wir geben Orientierung im Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich und helfen, die richtige und individuelle Form der Unterstützung zu finden.

Wir nehmen uns für Ihre Fragen Zeit und besprechen mit Ihnen Ihre persönliche Lebens- und Versorgungssituation. Bedarfsorientiert und wohnortnah zeigen wir Möglichkeiten und Angebote auf, die Ihnen helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Die Beratung ist für Sie kostenfrei. Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist barrierefrei.

Pflegebedürftig – was nun?

Im Pflegestützpunkt finden Sie Antwort auf Fragen wie:

  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für mich?
  • Welche finanziellen Belastungen kommen auf mich zu?
  • Welche Sozialleistungen kann ich in Anspruch nehmen?
  • Wie kann ich die Pflege zuhause organisieren?
  • Wo gibt es Tages- oder Kurzzeitpflegeplätze?
  • Was kostet mich ein Pflegeplatz in einem Seniorenheim?
  • Welche Hilfsmittel kann ich beantragen?
  • Wie organisiere ich einen Hausnotruf?
  • Wie kann ich meine Wohnung meinen Bedürfnissen anpassen?

Unser Angebot

  • Telefonische und persönliche Auskunft und Beratung zum Thema Pflege
  • Einschätzung und Abklärung der persönlichen Situation und des Hilfebedarfs
  • Hilfestellung bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Sozialleistungen
  • Überblick und Koordinierung von individuellen und wohnortnahen Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Vernetzung von verschiedenen pflegerischen und sozialen Versorgungs- und Betreuungsangeboten
  • Information zu Entlastungsangeboten, unentgeltlichen Pflegekursen für pflegende Angehörige, zu sonstigen Hilfsangeboten wie Selbsthilfegruppen oder Seniorenkreise sowie zur Wohnraumanpassung

Träger und Partner

Träger sind die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen sowie der Bezirk Mittelfranken und die Stadt Ansbach. Der Pflegestützpunkt der Stadt Ansbach beruht auf der gesetzlichen Grundlage des §7c SGB XI. Darüber hinaus arbeitet der Pflegestützpunkt trägerübergreifend mit Fachstellen und regionalen Akteuren und Leistungserbringern zusammen.