Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Stadtleben in Ansbach (vor der Corona-Pandemie aufgenommen) © Jim Albright

Veranstaltungen der Steuerungsgruppe

Ansbach frühstückt regional & fair zu Hause mit Fotowettbewerb 2021
Die größte Veranstaltung der Steuerungsgruppe Fairtrade „Ansbach frühstückt regional & fair“ kann leider auch in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie rufen die Mitglieder der Steuerungsgruppe Fairtrade und Oberbürgermeister Thomas Deffner die Ansbacherinnen und Ansbach auch 2021 wieder zu „Ansbach frühstückt regional & fair zu Hause“ auf. Dieses Jahr wird der Aufruf mit einem Fotowettbewerb ergänzt. „Wir wünschen uns, dass am 25. September, der eigentlich geplante Veranstaltungstag, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zu Hause mit Freunden oder der Familie mit fairen und regionalen Produkten frühstücken“, so Oberbürgermeister Deffner. Fotos vom fair gedeckten Frühstücktisch können an die E-Mail-Adresse fairtrade@ansbach.de (max. 20 MB) geschickt werden. Die drei kreativsten Tische erhalten Gutscheine für faire Frühstücksprodukte. Einsendeschluss ist der 3. Oktober 2021.

Diese Aktion wird im Rahmen der nächsten Fairen Wochen, die vom 10. bis 24. September 2021 zum Thema „Zukunft fair gestalten - #FairHandeln für Menschenrechte weltweit" stattfinden, veranstaltet. „Schaut man sich im Handel um, kann der Frühstückstisch mit vielen fair gehandelten Produkten, zum Beispiel Kaffee, Kakao, Honig und Schokoaufstrich, Obst oder Säften, gedeckt werden“, so Deffner, „ergänzt mit frischen regionalen Produkten, wie zum Beispiel von ortsansässigen Bäckern.“ Die Steuerungsgruppe Fairtrade hofft, dass im kommenden Jahr die Veranstaltung wieder wie gewohnt im Museumshof stattfinden kann.

Ansbach frühstückt regional & fair zu Hause 2020

Da Pandemiebedingt leider auch das beliebte Frühstück im Museumshof abgesagt werden musste, rief die Steuerungsgruppe Fairtrade im Rahmen der Fairen Wochen zu einem Frühstück zu Hause mit fairen und regionalen Produkten auf. In einem Pressegespräch präsentierten die beiden Sprecherinnen Annette Friedrich und Kerstin Herzog eine entsprechenden Frühstückstisch.

PARK(ing)DAY Ansbach 2020

Da im Jahr 2020 viele geplante Veranstaltungen Pandemiebedingt nicht machbar waren, bot der Park(ing) Day erstmals wieder die Möglichkeit öffentlich auf dem Thema Fairtrade aufmerksam zumachen. Im Mittelpunkt stellten die beiden Sprecherinnen der Steuerungsgruppe Annette Friedrich und Kerstin Herzog die SDGs, die Sustainable Development Goals. Die UN verabschiedete im September 2015 mit der Agenda 2030 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung von den Mitgliedstaaten.

families for future - Nachhaltig leben in Stadt und Landkreis Ansbach

Am 8. Februar 2020 nahm die Steuerungsgruppe Fairtrade der Stadt Ansbach an dem Aktionstag "families for future" teil.  An Informationsständen informierten die verschiedensten Gruppierungen. Die Steuerungsgruppe legte den Schwerpunkt auf Faire Bananen.

Ansbach frühstückt regional & fair 2019

Ein Frühstück mit vielen fair gehandelten, köstlichen Produkten in netter Gesellschaft und schöner Atmosphäre: Das ist "Ansbach frühstückt regional & fair“. Wir laden alle Ansbacher*innen sowie alle Frühstückbegeisterten ganz herzlich zum diesjährigen gemeinsamen Frühstück in den Museumshof des Markgrafenmuseums ein. Das Frühstück wird von der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Ansbach und zahlreichen Kooperationspartnern veranstaltet. Über fairen Handel und faire Produkte wird an verschiedenen Infoständen informiert.

Kooperationspartner:

  • CVJM Weltladen
  • Respect - Ansbachs Kulturprogramm zu Umweltschutz und Klimawandel
  • Evangelische Schule Ansbach
  • Städtische Wirtschaftsschule Ansbach
  • Platen-Gymnasium Ansbach

PARK(ing)DAY Ansbach 2019

„Freiräume schaffen, wo sonst Fahrzeuge stehen“ – unter diesem Motto fand auch 2019 wieder der PARK(ing)DAY in Ansbach statt. Parklücken vorübergehend zu bunten, belebten Zwischenräumen zu machen, war das Ziel. Auf zwei Stellplätzen am Martin-Luther-Platz nutzte auch die Steuerungsgruppe Fairtrade der Stadt Ansbach die Gelegenheit sich zu präsentieren und Passanten bei einer Tasse fairem Kaffee über die Anliegen von Fairtrade zu informieren. Diese Aktion war eine wunderbare Möglichkeit, sich an der Fairtrade-Kampagne „Mach mit bei der längsten Kaffeetafel der Welt“ zu beteiligen.