Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Umwelt, © candy1812 - Fotolia

Lärmschutz

Aktuell: Von Mai 2021 bis April 2022 ersetzt die Deutsche Bahn im Rahmen der Modernisierung der Strecke Ansbach-Triesdorf die Stellwerke in Ansbach und Triesdorf durch moderne Stellwerkstechnik. Zudem wird die Strecke mit moderner Signaltechnik ausgestattet und ein Bahnübergang modernisiert. Damit der Zugverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird, können diese Arbeiten überwiegend nur in den nächtlichen Zugpausen sowie tagsüber auf Nebengleisen durchgeführt werden.

Werden Geräusche als störend empfunden, bezeichnen wir dies in der Regel als Lärm. Wenn Sie sich durch Lärm akut belästigt fühlen, wenden Sie sich am besten zunächst an den Verursacher selbst.

Wenn Sie nach direkter Kontaktaufnahme mit dem Verursacher kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen konnten, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Stellen, je nach Art des Lärms.

Bei allgemeinen Fragen zu Lärm können Sie auch direkt an das Umweltamt der Stadt Ansbach wenden. Weitergehende Informationen zum Lärmschutz finden Sie auch in der Veröffentlichung „Schall – erfreulich und schädlich zugleich“ des Bayrischen Landesamtes für Umwelt.