Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Rokoko-Festspiele, © Hermann Zacher

Tag der Franken

Am Sonntag, den 1. Juli 2018 findet in Ansbach der „Tag der Franken“ statt. Der „Tag der Franken“, der an die Gründung des Fränkischen Reichskreises im Jahr 1500 erinnert, steht 2018 unter dem Motto „Essen in Franken“.

Die Besucherinnen und Besucher erwarten viele fränkische Köstlichkeiten und eine Zeitreise in die Antike bis in die jetzige Zeit mit Informationen über Essgewohnheiten, Rezepte und Traditionen. Die Festmeile wird sich mit zahlreichen Angeboten von Vereinen und Institutionen von der Reitbahn über die Pfarrstraße, den Montgelasplatz und den Johann-Sebastian-Bach-Platz bis hin zum Schlossplatz und den Hofgarten ziehen.

Hier finden Sie das Programm des “Tages der Franken“ in Ansbach.

Eingebettet wird der „Tag der Franken“ in die Rokoko-Festspiele, die traditionell am ersten Juliwochenende in Ansbach stattfinden und in die höfische Zeit des Rokokos entführen. Der Auftakt des „Tages der Franken“ findet nach einem ökumenischen Gottesdienst mit der Großen Feldmusik im Innenhof der Residenz statt. Mit dem zeitgleich noch stattfindenden 50-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum mit Anglet (Frankreich) feiert Ansbach an diesem Tag sogar dreifach.

Am „Tag der Franken“, dem 1. Juli 2018, wird der innenstadtnahe Parkplatz Reitbahn als Veranstaltungsgelände genutzt und ist deshalb gesperrt. Ebenfalls gesperrt sind Teile des Parkplatzes Hofwiese.

Die Ansbacher Innenstadt und somit der „Tag der Franken“ ist von folgenden Parkplätzen leicht zu erreichen:

  • Parkhaus Altstadt, Am Mühlbach, ca. 400 Meter; ca. 5 Gehminuten
  • Parkhaus Bahnhof, Feuerbachstraße, ca. 850 Meter; ca. 10 Gehminuten
  • Parken im Brücken-Center, Residenzstraße, ca. 300 Meter; ca. 4 Gehminuten
  • Parkplatz Aquella und Sportzentrum, Am Stadion, ca. 1 Kilometer; ca. 12 Gehminuten
  • Parkplatz Maschinenbauschule, Eyber Straße, ca. 1,1 Kilometer; ca. 13 Gehminuten
  • Parkplatz Messegelände, Schalkhäuser Straße, ca. 1,3 Kilometer, ca. 15 Gehminuten