Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Stadtleben in Ansbach, © Jim Albright

Bürgerforum

Offizieller Auftakt für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) in der Mensa der Hochschule

Am Mittwoch, den 26. Juli 2017, waren interessierte Ansbacherinnen und Ansbacher eingeladen, zusammen mit Vertretern der Stadtverwaltung ihr Ansbach „weiterzudenken“. Das Planungsbüro UmbauStadt (Wien/Weimar), das als Partner für die Konzepterstellung beauftragt ist, übernahm die Moderation des Abends.

Ziel der Veranstaltung ist der Anstoß zu einem langfristigen Prozess, der die Bürgerschaft, politischen Mandatsträger, die Verwaltung und viele weitere Interessenvertreter zusammenbringt und auf diese Weise einen ganzheitlichen Blick auf den künftigen Werdegang der Stadt ermöglicht.

Die Veranstaltung stellte zunächst den Anlass und Wert eines ISEKs für die Stadt Ansbach vor. Darüber hinaus wurden in dieser Veranstaltung in gemeinsamer Arbeit Schwerpunktthemen des ISEKs diskutiert und erste Ideen festgehalten. Die Teilnehmer haben an sechs Themenwänden (Wohnen und Leben; Mobilität; Bildung, Kultur & Soziales, Freizeit, Grünraum & Öffentlicher Raum; Wirtschaft und Handel; Energie und Klimaschutz) anregende Diskussionen geführt und erste Projektideen entworfen.

Hier kristallisierte sich vor allem das Thema „Mobilität“ als bedeutungsvolles Feld heraus, in dem nach Meinung der Bevölkerung erhöhter Handlungsbedarf besteht. Auch die Aspekte Grün- und Freiflächen sowie Kultur und Soziales fanden viele Anregungen, wenngleich alle sechs Schwerpunktthemen mit wertvollen Ideen und Impulsen bespielt wurden.

Zum Abschluss des Abends wurden die Teilnehmer aufgerufen, die Ideen und Maßnahmen mittels Klebepunkten zu priorisieren. Auf diese Weise konnte festgestellt werden, welche Themen besonders viele Bürger ansprechen.

Im Zuge des weiteren Erstellungsprozesses wurden bereits die geplanten Folgeveranstaltungen angekündigt:

  • ein Marktstand sowie Stadtspaziergang am 27.09.2017
  • eine große Bürgerwerkstatt im November 2017.

Bis zum Frühling 2018 soll das ISEK fertiggestellt werden. Die Stadt erhält dann einen Rahmenplan, der Projekte vorschlägt, welche daraufhin schrittweise umgesetzt werden können. Bis dahin folgen weitere Möglichkeiten, sich an der Erstellung des ISEKs zu beteiligen und auf diese Weise Ansbach nachhaltig mitzugestalten.

Unter „Aktuelles“ halten wir Sie stets auf dem Laufenden und freuen uns auf weiterhin rege Beteiligung.