Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Kind, © Oksana Kuzmina - Fotolia

Koordinationsstelle Frühe Kindheit (KoKi)

Für einen guten Start ins Kinderleben - Frühe Hilfen für Kinder und deren Eltern Mit der Geburt eines Kindes beginnt für die Familie ein neuer Lebensabschnitt, der für alle Familienmitglieder große Veränderungen mit sich bringt. Ein Kind beschert viele glückliche Momente, es stellt die Eltern aber auch vor neue Herausforderungen und manchmal vor ungewohnte, schwierige Situationen.

Die Stadt Ansbach hat eine Koordinationsstelle Frühe Kindheit (KoKi) eingerichtet, die Eltern mit kleinen Kindern berät, unterstützt und bei Bedarf weiterführende Hilfen vermittelt. Ziel ist es, Eltern frühzeitig und präventiv zu helfen, damit Kinder ohne Risiken und ungefährdet aufwachsen können. An die Koordinationsstelle Frühe Kindheit können sich Eltern sowie alle, die mit Kindern und deren Eltern in Kontakt stehen, wenden, wenn sie sich um das Wohl eines Kindes aus dem Stadtgebiet Ansbach sorgen. Die Gespräche sind vertraulich und können auf Wunsch auch im häuslichen Bereich oder anonym stattfinden. Die KoKi möchten Eltern ermutigen, in belastenden Lebenssituationen frühzeitig geeignete Hilfen anzunehmen, und stehen deshalb unter anderem zur Verfügung für:
  • Beratung bei der Versorgung und Betreuung des Kindes
  • Vermittlung spezieller Hilfsangebote (z. B. für Schrei-Babys)
  • Kontakte zu Behörden und anderen Stellen

Um ihre Aufgabe gut erfüllen zu können, sorgen die KoKi-Mitarbeiter für eine Vernetzung aller Hilfsangebote, die im Stadtgebiet Ansbach für Kinder und deren Eltern vorhanden sind.