Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Unternehmerabend im Technologie- und Innovationszentrum Ansbach (TIZ)
15.12.2020

Hotel- und Gastronomie durch Pandemie getroffen - Oberbürgermeister Thomas Deffner informiert sich beim Unternehmensbesuch

Wie hart die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Infektionsschutzmaßnahmen die Gastronomie und Hotellerie getroffen hat, davon machte sich Oberbürgermeister Thomas Deffner und die Wirtschaftsförderung der Stadt Ansbach nun ein Bild beim Unternehmensbesuch bei „Das Hürner“.

Ebenso wie im Frühjahr darf das Hotel seit November nur noch Geschäftsreisende beherbergen und im Restaurant „To-Go“-Speisen und einen Lieferdienst anbieten. Die beiden Geschäftsführer Jens und Siegfried Blank versuchen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotzdem im geringen Umfang abwechselnd arbeiten können. Dies sei für das Personal sehr wichtig, es zeige, dass es weitergehe. „Dies ist ein wichtiges Signal“, bekräftigte auch der Oberbürgermeister.
Beeindruckt zeigte sich Deffner von den Plänen der beiden Geschäftsführer für das kommende Jahr. Die Familie Blank übernimmt zum 1. Januar 2021 das Restaurant/Café in der Orangerie und hofft darauf im März den Betrieb aufnehmen zu können. Dies könnte für die Landesausstellung, die im Jahr 2022 unter dem Motto „Typisch fränkisch“ nach Ansbach kommt, ganz besondere Synergien erzeugen, waren sich alle Beteiligten einig. Die beiden Geschäftsführer wünschen sich als Ergänzung zu der Ausstellung ein städtisches Rahmenprogramm, welches sie mit eigenen Ideen bereichern möchten.