Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Unternehmerabend im Technologie- und Innovationszentrum Ansbach (TIZ)
03.11.2020

City Schexs können auch nach dem 31. Dezember 2020 eingelöst werden - Stadt übernimmt System von Citymarketing

Gute Nachricht für alle Besitzerinnen und Besitzer der City Schexs. Der Einkaufsgutschein bleibt auch über den Jahreswechsel hinaus im Ansbacher Einzelhandel einlösbar. Die Ausgabe und die technische Abwicklung erfolgt ab dem 1. Januar 2021 jedoch nicht mehr über Citymarketing Ansbach e.V., der sich wie angekündigt zum Ende des Jahres auflösen wird, sondern über den Geschäftsbereich Oberbürgermeister, Kultur, Stadtmarketing und Tourismus bei der Stadt Ansbach.

„Niemand muss befürchten, dass die Gutscheine von heute auf morgen nicht mehr eingelöst werden können“, erklärt hierzu Oberbürgermeister Thomas Deffner. „Wir halten an dem Prinzip fest, denn die Idee eines Einkaufsgutscheins halte ich nach wie vor für sinnvoll und vorteilhaft, sowohl für Gewerbetreibende als auch für Kunden. Mein Wunsch ist es jedoch, die Bezahlvariante in Zukunft wieder attraktiver zu gestalten und breiter aufzustellen. Ein entsprechendes Konzept soll daher erarbeitet werden“, so der Oberbürgermeister.

„Die City Schexs bleiben als Geschenkidee für Familie, Freunde und Kollegen erhalten. Die Ausgabe erfolgt über die Touristinfo im Stadthaus und über die Hauptstelle der VR-Bank Mittelfranken West an der Promenade“, ergänzt dazu Nadja Wilhelm, die Leiterin des Geschäftsbereichs Oberbürgermeister, Kultur, Stadtmarketing und Tourismus. Der Kauf eines City Schexs bedeute eine wertvolle Unterstützung der heimischen Wirtschaft und eigne sich zum Beispiel auch hervorragend für Arbeitgeber als Gratifikation an die Mitarbeiter, so Wilhelm.