Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

TIZ Unternehmerabend
24.03.2017

Finanzminister Dr. Söder übergibt Förderbescheid für Breitbandausbau an Oberbürgermeisterin Carda Seidel

277.287 Euro für schnelles Internet in den Ansbacher Ortsteilen

Oberbürgermeisterin Carda Seidel hat am Freitag den Förderbescheid für den Breitbandausbau von Finanzminister Dr. Markus Söder entgegen genommen. Die Stadt hatte sich an der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) beteiligt, um auch die Versorgung in den Ortsteilen zu verbessern. Mit der Förderung wird die Wirtschaftlichkeitslücke des Anbieters zu 80% finanziert. Die übrigen Kosten trägt die Stadt Ansbach. Dem voraus gegangen waren umfangreiche Eigenausbauaktivitäten der Betreiber, insbesondere der Telekom, die von Juli 2014 bis Mai 2015 bereits für mehr als 85 % der Ansbacher Haushalte Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde bereitgestellt hat.
„Wir freuen uns sehr, dass in Kürze alle Ansbacher schnelles Internet nutzen können. Das steigert die Attraktivität unser Stadt als Wohnort und stärkt den Wirtschaftsstandort“, erklärt die Oberbürgermeisterin.