Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

09.11.2018

Gedenkstunde zur Reichspogromnacht am 11. November in der Ansbacher Synagoge

Der 9. November 1938, die Reichspogromnacht, gilt als Beginn des systematischen Völkermords an den Juden durch die Nationalsozialisten. Am kommenden Sonntag gedenken die Vertreter der Kirchen und der Stadt Ansbach um 18 Uhr den schrecklichen Ereignissen vor 80 Jahren.

Die Gedenkstunde wurde aufgrund des jüdischen Ruhetags "Schabbat" auf den Sonntag verschoben. Gastrednerin ist Rabbinerin Dr. Antje Yael Deusel. Für die musikalische Begleitung sorgen Schülerinnen und Schüler des Theresien-Gymnasiums.