Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

26.11.2021

Slackline fürs Jugendzentrum - Dank Spende der Sparkassen-Stiftung realisiert

6 Meter und 25 Zentimeter: Über diese Distanz können nun die Jugendlichen im Ansbacher Jugendzentrum balancieren. Dank einer Spende der Stiftung Vereinigte Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach in Höhe von 3700 Euro konnte die neue festmontierte Slackline angeschafft werden. Die Montage und die dafür entstandenen Kosten hat die Stadt Ansbach übernommen.

Oberbürgermeister Thomas Deffner freute sich über die neue Attraktion im Jugendzentrum. „Gerade in der jetzigen Zeit ist es schön, dass wir ein solches Angebot im Freien für die Jugendlichen anbieten können.“ Dem stimmte Werner Frieß, Verstandsvorsitzender der Vereinigten Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach, zu. Als er von der Idee einer Slackline hörte, sei er von der Idee begeistert gewesen und habe diese sofort unterstützt.

Die Slackline als neue Sportmöglichkeit ist eine weitere Bereicherung des Jugendzentrums. Bereits im Sommer wurde das JUZ-Angebot um ein Tonstudio ergänzt. Ziel ist es, das JUZ als Treffpunkt für möglichst viele Jugendliche mit den unterschiedlichsten Interessen attraktiv zu gestalten. Eine weitere festmontierte Slackline befindet sich im Stadtgarten, südlich der Schalkhäuser Straße.