Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

02.12.2019

Neue Apfel- und Birnbäume dank „Gartenzwergen“

In Schalkhausen pflanzten „die fleißigen Gartenzwerge“, die Kindergruppe des Obst- und Gartenbauvereins Hennenbach sechs Obstbäume. Vier Apfel- und zwei Birnbäume zieren nun die im Bebauungsplan vorgesehene Ausgleichsfläche. Im Rahmen der städtischen Streuobstinitiative wurde die Fläche in Schalkhausen für die Bäume ausgewählt und der Hennenbacher Verein hat sich nicht nur bereit erklärt die Pflanzung zu übernehmen, sondern kümmert sich auch in Zukunft um die Bäume, sie müssen zurückgeschnitten und gerade in trockenen Sommern gegossen werden.

Die Stadt Ansbach beteiligte sich bei der Pflanzaktion vor allem im Vorfeld. Es wurden Obstbäume gekauft, ebenso sorgte die Stadt Ansbach für Pfähle, Kompost, Anbindematerial, Verbissschutz und Drahtgeflecht für entsprechende Wurzelschutzkörbe und hob auch die Pflanzlöcher aus. Oberbürgermeisterin Carda Seidel begrüßte das Engagement des Vereins und der Kinder. „Es freut mich, dass hier die Kinder mit so viel Begeisterung dabei sind und dabei ganz selbstverständlich viel über Landschaftspflege und Naturschutz mitbekommen.“