Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
20.09.2022

Möhrchenheft zum Fairen Handel an Grundschüler verteilt

Zum ersten Mal wurde das nachhaltige Hausaufgabenheft „Möhrchenheft“ an Grundschüler in Ansbach verteilt.

Das Heft legt dieses Jahr den Schwerpunkt auf Fairen Handel und will Kinder zum Nachmachen animieren. Mit dabei sind viele regionale Partner, die Fair-Trade-Produkte anbieten.

Insgesamt erhalten mehr als 700 Schülerinnen und Schüler an fünf Grundschulen das „Möhrchenheft“ kostenlos von der Stadt Ansbach. Den Anfang machten Viertklässlerinnen und Viertklässler der Karolinenschule am 20. September, wobei das neue Heft von Oberbürgermeister Thomas Deffner und Stephan Wickerath, Klimaschutzbeauftragter Stadt Ansbach, vorgestellt wurde. Ziel des Heftes ist es, Kinder spielend an komplexe Themen wie Fair Trade heranzuführen und sie mit konkreten Tipps und Beispielen zum Nachmachen einzuladen.

Konkret wird beispielsweise aufgezeigt, wie eine normale Jeanshose entsteht und welchen Anteil die Beteiligten vom Erlös erhalten. Regionale Projekte und Initiativen werden in einem Beileger vorgestellt. So wird unter anderem erklärt, dass es auf Wochenmärkten saisonales Gemüse von regionalen Erzeugern gibt.