Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

18.07.2019

Vielversprechender erster Eindruck - Teilbereich der Neustadt nach Sanierung eingeweiht

Die erste Etappe ist geschafft. Vom Karl-Burkhard-Platz bis zur Einmündung in die Kronenstraße ist die Baumaßnahme in der Neustadt abgeschlossen. Seit 2016 wurden in diesem Teilbereich neue Versorgungsleitungen gelegt und das Pflaster erneuert. Der erste Bauabschnitt einschließlich des zukünftigen Fermoplatzes soll noch in diesem Herbst abgeschlossen werden. Der zweite Bauabschnitt soll bis zum Stadtjubiläum 2021 fertiggestellt sein.

„Die Sanierungsmaßnahme Neustadt ist ein riesiges und komplexes Projekt für alle Beteiligten. Gerade deshalb ist die Fertigstellung des östlichen Teilbereichs bis zum Fermo-Platz ein wichtiges Zeichen, dass etwas vorangeht in der Innenstadt“, so die Oberbürgermeisterin. Carda Seidel dankte allen Anwohnern und Gewerbetreibenden für ihr Verständnis und den „langen Atem“, den alle Anlieger gezeigt hätten. Zwischen Karl-Burkhard-Platz und Kronenstraße wurden insgesamt mehr als zwei Kilometer an Versorgungsleitungen und Lehrrohren verbaut sowie etwa 1.130 Quadratmeter Pflaster neu verlegt. Die Arbeiten wurden regelmäßig durch archäologische Funde unterbrochen. So wurde unter anderem eine alte Röhrenfahrt - eine Wasserleitung - an das Tageslicht gebracht und alte bislang teils unbekannte Fundamente der alten stauferschen Stadtmauer entdeckt.

Im Rahmen des ersten Bauabschnitts werden noch ein Laufbrunnen auf Höhe des Hauses Neustadt 37 sowie auf dem Fermoplatz ein Fontainenfeld entstehen. Zudem werden Sitzbänke und Höckerbänke sowie Bäume, Seilhängeleuchten und Wandleuchten die Aufenthaltsqualität erhöhen. Die städtischen Kosten für den ersten Bauabschnitt belaufen sich 3,2 Millionen Euro, insgesamt werden in die Sanierung der gesamten Neustadt 4,5 Mio. Euro investiert.