Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

05.11.2018

Musikalische und literarische Liebeserklärung an Ansbach

Eine doppelte musikalische und literarische Liebeserklärung an Ansbach übergab Ulrich Rach Oberbürgermeisterin Carda Seidel. Bereits vor fast 40 Jahren komponierte und textete Rach eine musikalische Hommage an seine Heimatstadt. In aktualisierter Form präsentierte er das neue Ansbach-Lied zusammen mit dem hierfür von Johannes Schwinn eigens komponierten vierstimmigen Chorsatz mit Klavierbegleitung im Amtszimmer der Oberbürgermeisterin.

Mit dem Roman „Spurlos“ lädt Rach zudem seine Leserschaft auf eine Spurensuche in Ansbach ein, beleuchtet historische Ereignisse ebenso, wie bekanntes Alltagsgeschehen. Der Roman entstand aus einer Vorlage von Rachs Tochter.

Bei einem Benefizabend am Freitag, den 2. November, um 20 Uhr in den Ansbacher Kammerspielen wurden Ansbach-Lied und –Roman der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Erlös des Abends geht laut Rach an ein fränkisches Hilfsprojekt im nördlichen Kenia.