Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Häuserfassade

Sonderausstellung "Beruf und Berufung"

Die Fotoausstellung „ARBEIT.MACHT.SINN“ zeigt Menschen mit Beruf und Berufung, d.h. Menschen, die ihren Beruf bewusst gewählt haben, aber auch Menschen, die durch Zufall, einfach so, in ihn hineingerutscht sind. Viele haben sich noch gar keine großen Gedanken darüber gemacht, ob sie „ihren Beruf fürs Leben“ gefunden haben oder ob sie nicht doch lieber etwas ganz anderes machen möchten.

Die Wanderausstellung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Eichstätt, die vom 16. Oktober bis 06. November 2018 im Markgrafenmuseum Ansbach präsentiert wird, geht auf den Krefelder Beschluss zurück, der sich mit dem Verhältnis von Arbeit und Menschen in der heutigen Gesellschaft auseinandersetzt und ein sinnvolles Maß fordert. Denn der digitale Wandel schafft eine neue Arbeitswelt. Wo bleibt der Mensch? Macht es noch Sinn über Berufung nachzudenken? Die Fotografien von Ines und Werner Kroemer geben Raum zur Suche nach Antworten. Die Porträts sind schnörkellos, ohne große Inszenierung fotografiert. Alle Modelle präsentieren sich in ihrer Arbeits- bzw. Berufskleidung und haben ein berufstypisches Accessoire mitgebracht. Ergänzt werden die Fotografien von politischen Statements der KAB zur Arbeitswelt.