Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Häuserfassade

Sonderausstellung "Ansbach – Ins Bild gesetzt"

Bis 6. November 2022

Die Stadt im Wandel der Zeit präsentiert eine Sonderausstellung, die bis 6.November 2022, im Markgrafenmuseum zu sehen ist. Die prächtige Residenzstadt der Barockzeit zeigen Kupferstiche des 17. und 18.Jahrhunderts. Idealpläne führen vor Augen, wie sich die Fürsten ihre Stadt vorstellten. Das bürgerliche Zeitalter steuerte Stadtpläne bei, dazu verbreiteten Lithographien ein Bild von Ansbachs berühmten Bauwerken. Neben historischen Ansichten bietet die Sonderausstellung mit zeitgenössischer Fotografie und Malerei auch individuelle Blickwinkel auf Ansbach, mal als Heimatstadt, mal als fränkische Metropole. Im Rahmenprogramm finden Vorträge und Führungen statt.