Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Stadtleben,  © Jim Albright

Brücken-Center Ansbach

Das 1997 eröffnete Einkaufszentrum umfasst heute mehr als 90 Fachgeschäfte, Warenhäuser, Dienstleister und vieles mehr. Die Fußgängerbrücke zwischen Brücken-Center und Altstadt verbindet die zwei Einkaufsareale zu einer großen Shoppinglandschaft.

So geht Shopping heute

Das Brücken-Center spannt den Bogen zwischen vielfältigen Einkaufsangeboten: mit mehr als 90 Shops, Fachmärkten, Restaurants und Dienstleistern an klassischen Ladenstraßen sowie einem großzügig gestalteten Außenbereich mit einem stilvollen Modehaus, Elektronik- oder Outdoor-Märkten, Spielzonen für die kleinsten Kunden und mehr. Wobei die neue, transparente Überdachung beim Bummeln und Flanieren vor Regen und Schnee schützt, mit viel Luft und Sonne aber die Open Air-Atmosphäre bewahrt.

2000 Parkplätze stehen bereit und wer etwas Zeit mitbringt, kann über einen Fußgängersteg entspannt zwischen dem jungen Shopping Center und der schönen Ansbacher Altstadt pendeln. Zugleich halten digitale Medien die Kunden auf dem Laufenden: Touchscreens an Info-Säulen, ein LED-Monitor in XXL und die Website www.bruecken-center.de transportieren Tipps und Trends. Die WLAN-Verbindung steht mit ein, zwei Klicks.

Auch bunte Ausstellungen und Aktionen machen einen Besuch für die ganze Familie abwechslungsreich. Im Schnitt 18.000 Besucher pro Tag bzw. 5,5 Millionen Kunden pro Jahr können diese Veranstaltungsprogramme an fast allen Öffnungstagen kostenlos miterleben.
Dank seiner Frequenz- und Servicestärke auf 49 000 Quadratmetern ist das Brücken-Center Ansbach in bundesweiten Vergleichen der großen Einkaufszentren regelmäßig topp. So geht Shopping…