Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Stadtleben,  © Jim Albright

Städteachse Nürnberg

Entdecken Sie von Ansbach aus eine der beliebten Urlaubsregionen Frankens, welche Ihnen die Möglichkeit für vielfältigen und spannenden Städtetourismus in mehreren Metropolen bietet.

Die Städteachse Nürnberg bildet ein starkes Vierergespann mit Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach. Trotz ihrer geografischen Nähe hat jede der vier Städte ihren ganz eigenen Charakter: die mittelalterliche Messestadt Nürnberg, die historische Denkmalstadt Fürth, die barocke Universitätsstadt Erlangen und die Goldschlägerstadt Schwabach.

Nürnberg

Die zweitgrößte Stadt in Bayern entwickelte sich von einer Kaiserstadt zur modernen Großstadt mit einem abwechslungsreichen Angebot für Einheimische und Touristen. Ein Besuch des städtischen Wahrzeichens, der Nürnberger Burg, ermöglicht nicht nur mehr über das Mittelalter und die Burg im integrierten Museum zu erfahren, sondern auch einen traumhaften Blick über die Altstadt. Zudem widmet man sich im Dokuzentrum Reichsparteitag, welcher sich gut dafür eignet die baulichen Spuren der NS-Zeit zu erkunden, der Aufarbeitung der nationalsozialistischen Geschichte. Zahlreiche Volksfeste und andere Veranstaltungen machen Nürnberg das ganze Jahr über einen Ausflug wert.

Fürth

Das direkt an Nürnberg angrenzende Fürth steht seinem zahlenmäßig überlegenen Nachbarn kulturell in nichts nach. Das idyllische Altstadtviertel bietet eine große architektonische Vielfalt und eine hohe Baudenkmaldichte. In der Gustavstraße laden die zahlreichen Kneipen zum entspannten Verweilen ein, vor allem im Sommer, wenn die Biergärten wieder ihre Türen öffnen. Außerdem ist Fürth Anfang Oktober Veranstaltungsort der Michaeliskirchweih, eines der ältesten und größten fränkischen Volksfeste.

Erlangen

Entdecken Sie eine geschlossene höfische Gebäudeanlage mit Schloss, Schlossgarten, Orangerie und Konkordienkirche aus den barocken Zeiten des heutigen Frankens oder das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands. Am berühmtesten ist Erlangen wohl für die seit 1755 bestehende Bergkirchweih, zu der jedes Jahr an Pfingsten Hunderttausende Besucher strömen.

Schwabach

Seit dem Spätmittelalter wird in Schwabach Blattgold geschlagen. Bis heute wird diese Tradition noch von vier Betrieben fortgeführt. Hautnah erleben kann man dieses Handwerk bei einem Rundgang durch die Stadt auf Dächern und Plastiken, in Kirchen und sogar bei einem „Blattgold-Menü“ in der Gaststätte.