Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Umwelt, © candy1812 - Fotolia

Markt der Ideen

In den Klimaschutzkonferenzen I und II haben über 70 Ansbacherinnen und Ansbacher viel Zeit, Energie und Engagement investiert. An den acht Thementischen wurden ehrgeizige Ziele und Strategien ermittelt und viele innovative Projektideen und Maßnahmen erarbeitet, mit denen das Ziel, Ansbach zu einer Vorzeigestadt in Sachen Klimaschutz zu machen, erreicht werden soll.

Am 14.11.2009 fand nun der „Markt der Ideen" statt. Bei dieser öffentlichen Veranstaltung wurde über den aktuellen Stand des Klimaschutzkonzeptes informiert und die Ziele und Strategien präsentiert. Darüber hinaus hatten die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ansbach aber auch die Möglichkeit konkrete Projekte und Ideen vorzustellen und sie mit anderen engagierten Mitbürgern zu diskutieren.

Das Angebot wurde sehr gut wahrgenommen. Wir bedanken uns daher für Ihr reges Interesse und Ihre Ideen für Projekte und Maßnahmen. 

 

 

Das integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Ansbach wurde in der Zeit vom 1.4.09 bis zum 31.12.09 erstellt und im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU, Förderkennzeichen 03KS0297) vom Projektträger Jülich (PTJ) gefördert.
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit; Nationale Klimaschutz Initiative
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit 

PTJ
© Projektträger Jülich