Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Umwelt, © candy1812 - Fotolia

Licht & Schatten

Künstliche Lichtquellen oder der Schattenwurf von z. B. Windkraftanlagen können unter Umständen zu erheblichen Belästigungen führen.

Windkraftanlagen

Der Schattenwurf von Windkraftanlagen, wird im Rahmen des Genehmigungsverfahrens prognostiziert und soweit erforderlich durch sog. Abschaltautomatiken auf das zulässige Maß begrenzet. Bewertungsgrundlage hierfür sind die „Hinweise zur Ermittlung und Beurteilung der optischen Immissionen von Windenergieanlagen“ der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI).

Lichtimmissionen

Durch den Betrieb von z. B. Flutlichtanlagen auf Sportplätzen oder Baustellen kann es unter Umständen zu einer störenden Raumaufhellung oder Blendwirkung in der Nachbarschaft kommen. Im Einzelfall können Lichtimmissionen mit einem sog. Luxmeter gemessen werden. Bewertungsgrundlage hierfür sind die „Hinweise zur Messung, Beurteilung und Minderung von Lichtimmissionen“ der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI).