Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

02.10.2019

Neuer Kindergarten TIZ-Kids geht an den Start!

Nach nur rund zwei Monaten Umbau waren sie bezugsbereit: die neuen Räumlichkeiten der TIZ-Kids - die Außenstelle des städtischen Kinderhauses Kunterbunt im Technologie- und Innovationszentrum. Die Flächen des ehemaligen Restaurants wurden für zwei Kindergarten-Gruppen umgebaut und bieten damit Platz für bis zu 50 Kinder. Die ersten 15 TIZ-Kids zogen jetzt ein. Bei der offiziellen Einweihung freute sich Oberbürgermeisterin Carda Seidel über das Ergebnis. „Da möchte man bleiben und selbst mitspielen.“ Die OB bedankte sich ganz besonders für die hervorragende und sehr, sehr, schnelle Gemeinschaftsleistung bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

In ihrer Ansprache erinnerte sie daran, dass die Idee zu einer Kinderbetreuung im TIZ kurz vor den Sommerferien in der Referentenrunde geboren wurde. Den Namen lieferte OB Seidel spontan dazu. TIZ-Kids sollte die neue KiTa heißen. In Windeseile entstanden Räume für zwei Kindergartengruppen, ein Essensraum und ein Gartenbereich, die Sanitäranlagen wurden umgebaut und eine neue Küche eingebaut. Die gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen städtischen Ämtern und dem Kinderhaus lobte auch die Kinderhaus-Leiterin Martina Weidner-Scheeler. Die TIZ-Kids bieten nicht nur für die Kinder aus dem Norden Ansbachs die Möglichkeit einer Kinderbetreuung, sondern auch den Arbeitnehmern im TIZ; im Technologiepark sowie im Klinikum die Möglichkeit, ihre Kinder in der Nähe ihrer Arbeitsstelle unterzubringen, betonte Seidel.

Die 50 TIZ-Kids-Plätze sind ein weiterer Schritt hin zu insgesamt mehr als 200 neuen Kindergartenplätzen bis Ende 2020, die von Stadt und anderen geschaffen werden. Die Stadt erweiterte bereits im Frühjahr das Kinderhaus Kunterbunt um eine weitere Gruppe und es werden derzeit Räumlichkeiten für eine Gruppe angebaut. In Pfaffengreuth ist ein Neubau geplant. Zusätzliche Kindergartenplätze bieten zudem der Kindergarten Meinhardswinden, der Kindergarten Lummerland und der Montessori-Kindergarten sowie der Diakoneo-Kinderhort Ansbach.

Außerdem sind bei den Kindergärten in Schalkhausen und Elpersdorf sowie am Waldorf-Kindergarten bauliche Erweiterungen geplant.