Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

07.06.2021

Stadtverwaltung beendet den eingeschränkten Publikumsverkehr

Dank einer stabilen niedrigen 7-Tage-Inzidenz in Ansbach öffnet die Stadtverwaltung ab sofort wieder weitgehend ihre Türen für Bürgerinnen und Bürger.

Bei dem Besuch in der Stadtverwaltung Ansbach müssen die Bürgerinnen und Bürger weiterhin eine FFP-2-Maske tragen, die Formulare zur Kontaktnachverfolgung, die in den jeweiligen Eingangsbereichen ausgelegt waren, müssen aber nicht mehr ausgefüllt werden.

In einigen Arbeitsbereichen ist der Zugang weiterhin überwiegend nur mit Terminvereinbarung möglich, da die Abstandsregelung in den Wartebereichen nicht eingehalten werden kann. Dies betrifft insbesondere in der Nürnberger Str. 32 das Sozialamt, das Sachgebiet Ausländerwesen, die Führerscheinstelle sowie das Sachgebiet Straßenverkehrswesen. Der Bereich Bürgerservice am Karlsplatz wird weiterhin mit dem Wartemarkensystem arbeiten.