Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

10.11.2020

Spende der Sparkassenstiftung: 12 Defis für Ansbacher Schulturnhallen

Herzrhythmusstörungen zählen zu den häufigsten Herzerkrankungen und können mit einem Elektroimpuls eines Defibrillators behandelt werden. Hierbei zählt jede Minute. Daher spendet die Stiftung Vereinigte Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach nun für insgesamt zwölf Ansbacher Schulturnhallen entsprechende Geräte.

Für die Spende in Höhe von 10.000 Euro bedankte sich Oberbürgermeister Thomas Deffner. „Die Spende kommt nicht nur den Ansbacher Schülerinnen und Schüler zu Gute, sondern da die Turnhallen auch von den Sportvereinen genutzt werden, auch vielen anderen Mitbürgerinnen und Mitbürgern“, freut sich das Stadtoberhaupt.

Für Werner Frieß, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, sollten Defis flächendeckend zur Verfügung stehen. Gerne leiste die Sparkassenstiftung mit den nun zwölf gespendeten Geräten einen Beitrag. Einig waren sich Deffner und Frieß, dass die Geräte auch ohne medizinische Vorkenntnisse genutzt werden können. „Hier muss keiner Angst haben“, so Deffner. Bei dem Pressetermin bedankte sich Schulleiterin Eveline Glöklen für die Spende. Eines der zwölf Geräte bekommt ihre Schule für die Karolinenturnhalle.