Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

13.12.2019

Nadja Wilhelm übernimmt die Leitung des Referats für Bildung, Kultur, Tourismus und Sport

Nadja Wilhelm wird neue Leiterin des Referates für Bildung, Kultur, Tourismus und Sport bei der Stadt Ansbach. Zum 1. Januar 2020 tritt sie die Nachfolge der langjährigen Referentin Ute Schlieker an. Schlieker hat aus familiären Gründen um eine dreijährige Beurlaubung gebeten und verlässt die Stadtverwaltung zum 31.12.2019.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Nadja Wilhelm eine wichtige Leitungsposition bei der Stadt Ansbach mit einer internen Bewerberin besetzen können“, erklärt Oberbürgermeisterin Carda Seidel.
Nadja Wilhelm hat 2012 das Masterstudium „Dienstleistungsmanagement“ abgeschlossen und steht seit 2013 im Arbeitsverhältnis zur Stadt Ansbach. Die 35-Jährige begann ihre Tätigkeit als Betriebswirtin für Tourismus und Marketing im Amt für Kultur und Tourismus und war maßgeblich an Planung und Marketingaktivitäten für die wichtigsten Veranstaltungsreihen der Stadt Ansbach, wie die Rokoko-Festspiele, die Ansbach Open, die Grüne Nacht und die Skulpturenreihe, beteiligt.
Nach ihrem Wechsel in die Stabsstelle der Oberbürgermeisterin gestaltete Wilhelm die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Ansbach mit, war mitverantwortlich für Marketing und Bürgerkommunikation und übernahm die Organisation der Bürger- und Ortsteilversammlungen. Zuletzt leitete die gebürtige Ansbacherin kommissarisch die Stabsstelle der Oberbürgermeisterin und war damit verantwortlich für die Koordination des übergreifenden Stadtmarketings sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Stadt Ansbach. Mit ihrem beruflichen Wiedereinstieg - die zweifache Mutter nimmt ihre Tätigkeit nach gut dreijähriger Familienpause in Teilzeit wieder auf – übernimmt Nadja Wilhelm die Leitung des Referates 5. Einer ihrer aktuellen Schwerpunkte wird die Planung, Koordination und Umsetzung des Stadtjubiläums im Jahr 2021 sein. „Die Besetzung der Referatsleitung mit Frau Wilhelm erfolgt mit einem Umfang von 30 Stunden. Mit Blick auf eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf wurde dies mit entsprechenden organisatorischen Veränderungen im Referat ermöglicht“, so die Oberbürgermeisterin.
Mit Frau Wilhelm steht eine künftige Referatsleiterin zur Verfügung, die in der Region verwurzelt ist und sich sowohl im Rahmen ihrer Tätigkeit im Amt für Kultur und Tourismus als auch außerberuflich über die langjährige Mitarbeit in der Geschäftsleitung des elterlichen Betriebs für die Tourismusförderung eingesetzt hat. Nadja Wilhelm selbst freut sich auf den für sie „beruflich richtigen und auch thematisch sinnvollen Entwicklungsschritt“.