Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

08.05.2019

Beruflich (wieder) durchstarten - Infotag „Beruf und Familie“ zeigt Chancen und Perspektiven

Die Beauftragten für Chancengleichheit bei der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg und des Jobcenters der Stadt Ansbach sowie die Gleichstellungsstelle der Stadt Ansbach veranstalten am 23. Mai 2019 erneut einen Informationstag zum Thema „Beruf und Familie“ im Kunsthaus Reitbahn 3. Von 8.45 bis 13 Uhr bieten zahlreiche Orientierungs- und Beratungsangebote die Möglichkeit, sich Informationen und Tipps zum Wiedereinstieg in den Beruf zu beschaffen und die Vereinbarkeit mit der Familie auszuloten.

„Die Arbeitgeber sind heutzutage Menschen mit einer längeren Unterbrechung in der Erwerbsbiographie aufgeschlossener“, warben Christine Baez Delgado von der Agentur für Arbeit, Lisa-Marie Buntebarth, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ansbach, und Kristina Macan-Greve vom Jobcenter der Stadt Ansbach im Rahmen der Vorstellung des diesjährigen Programms für die kostenlose Inanspruchnahme der Beratungsangebote. Der Infotag biete hervorragende Bedingungen, um sich individuell und intensiv beraten zu lassen und etwaige Hemmnisse abzubauen, so die Veranstalterinnen.

Als Zielgruppe sind Frauen und Männer im Fokus, die sich für einen beruflichen Wiedereinstieg, etwa nach der Pflege von Angehörigen oder der Betreuung von Kindern, interessieren. Auch Berufssuchende mit Migrationshintergrund bekommen eine auf sie zugeschnittene Beratung und Hilfe, wie zum Beispiel bei der Frage nach der Anerkennung von ausländischen Qualifikationen.

Interessierte können sich in persönlichen Gesprächen ausführlich beraten lassen. Experten geben unter anderem Unterstützung bei der Gestaltung der Bewerbungsmappe, zu Aus- und Weiterbildung oder zur Existenzgründung. Die Vorträge „Familienzeiten und Rente – jeder Monat zählt“ sowie „Das optimale Vorstellungsgespräch – sicher und überzeugend auftreten“ runden das Angebot ab. Zudem können wieder zum Aktionspreis Bewerbungsfotos gemacht werden. 

Der Besuch des Infotages ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Während der Veranstaltung wird eine professionelle Kinderbetreuung angeboten.