Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

31.07.2019

Feuchtlachfeld II eingeweiht – 36 neue Bauplätze entstanden

Mit einer offiziellen Einweihung wurden die Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet Ansbachs, im Feuchtlachfeld II, abgeschlossen. Auf einer Fläche von 27.600 Quadratmetern (Grundstücksflächen) wurden dort 36 Bauplätze von der Stadt Ansbach vermarktet.

Das Feuchtlachfeld II war bereits im Jahr 1999 in Zusammenhang mit dem Feuchtlachfeld I (Planung und Erschließung) vorgesehen. Im Frühjahr 2016 trafen der Bauausschuss und der Stadtrat die entsprechenden Beschlüsse für die Erweiterung des bestehenden Gebiets. Oberbürgermeisterin Carda Seidel freute sich bei der Einweihung, dass vor allem freistehende Einfamilienhäuser realisiert werden können. „Das neue Baugebiet ist so gerade für junge Familien sehr attraktiv, wie man auch an der Resonanz deutlich sieht. Zudem bieten wir hier naturnahes, aber trotzdem stadtnahes Wohnen an.“

Im Rahmen der Erschließung wurden 520 Meter Straße gebaut und die bestehende Straße „Zum Silberwald“ verbreitert sowie 10 Besucherparkplätze geschaffen. Das meiste hat sich allerdings im Untergrund getan. So wurden ca. 600 Meter Kanalrohre für Schmutzwasser, ca. 590 Meter Regenwasserkanal, 30 Betonschächte, ca. 1055 Meter Stromkabel, ca. 940 Meter Breitbandkabel und je 460 Meter Gasleitung und Wasserleitung eingebaut. OB Seidel bedankte sich bei Stadtwerken, awean, Deutsche Telekom, den beteiligten städtischen Ämtern und den beteiligten Firmen. Allen Bauherren wünschte sie gutes Gelingen.