Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

27.05.2019

Ferienpass der Stadt Ansbach erscheint am 3. Juni 2019 - Über 240 Aktionen und Veranstaltungen im Angebot

Bald ist es wieder soweit und die großen Ferien stehen vor der Tür. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Ansbach gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern wieder einen vielseitigen Ferienpass zusammengestellt. Der Verkauf des Ferienpasses startet am 3. Juni 2019.

Das prall gefüllte Programm der 42. Ferienpass-Aktion mit jeder Menge Spiel, Spaß und Abenteuer für alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 17 Jahren umfasst diesmal über 240 Veranstaltungen, darunter Tages- und Mehrtagesfahrten, Führungen und zahlreiche Kreativangebote. Neben beliebten Klassikern, wie dem Besuch auf dem Bauernhof, die spannende Suche nach Mister X oder das Erkunden einer Flippersammlung, konnten auch wieder neue Angebote in den Ferienpass aufgenommen werden. So können sich die Kinder und Jugendlichen auf Wasserski auf der neuen Anlage am Brombachsee oder auf die Mitmach-Zauber-Zirkuswoche freuen. Neben den Veranstaltungen gibt es mit dem Ferienpass auch kostenlosen Eintritt ins Ansbacher Freibad während der Sommerferien sowie kostenlosen oder ermäßigten Eintritt in 51 Museen und Freizeiteinrichtungen in der Region. „Das umfangreiche Programm verdanken wir in erster Linie den zahlreichen engagierten Ansbacher Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und Einzelpersonen, die sich auch in diesem Jahr wieder an der Ferienpass-Aktion beteiligen“, bedankt sich Stadtjugendpfleger Udo Seidel bei allen Kooperationspartnern.

Der Ferienpass der Stadt Ansbach ist ab dem 3. Juni 2019 im Amt für Familie und Jugend in der Nürnberger Straße 32 erhältlich. Die Kosten betragen unverändert 10 Euro, ab dem 3. Kind einer Familie ist der Ferienpass kostenlos, ebenso für Kinder von Arbeitslosengeld II-Empfängern, Wohngeldempfängern und für Pflegekinder sowie für Kinder, die über einen Behindertenausweis verfügen. Die Rückgabe der Anmeldekarten ist bis zum 24. Juni 2019 möglich, von 15. bis 22. Juli 2019 können die Anmeldebestätigungen im Amt für Familie und Jugend wieder abgeholt werden.

Für die Ferienpass-Aktion werden außerdem noch Betreuer gesucht. Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren sind bei Interesse dazu aufgerufen, sich am Ferienpass zu beteiligen. Alle Betreuer erhalten im Rahmen einer Schulung die notwendigen Kenntnisse um die Aufgabe als Betreuer wahrnehmen zu können. Weitere Informationen zum Ferienpass und zu den Betreuern gibt es bei Stadtjugendpfleger Udo Seidel telefonisch unter 0981/51-273 oder per Mail udo.seidel@ansbach.de