Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
03.06.2022

Der Wohnmobilstellplatz wird kostenpflichtig

Die Stadt Ansbach gestaltet den Wohnmobilstellplatz am Stadion bzw. am Freizeitbad Aquella für die Gäste attraktiver. Dafür wurde im ersten Schritt der Wohnmobilstellplatz vom übrigen Parkplatz abgetrennt, weitere Stellplätze geschaffen und die Anzahl der Stromsäulen auf 24 Anschlüsse erhöht.

„Als nächster Schritt wird in den kommenden Wochen die Beschilderung erneuert“, kündigte Nadja Wilhelm, Leiterin des Geschäftsbereichs Kultur, Stadtmarketing und Tourismus, an. Hierzu gehört auch eine neue Informationstafel, die unter anderem über Sehenswürdigkeiten in der Stadt Ansbach informiert.

Im kommenden Jahr sollen die Hecken versetzt werden und die Ver- und Entsorgungsstation am nördlichen Rand des Parkplatzes erneuert werden. Im Rahmen der Verbesserungen für den Wohnmobilstellplatz wird in Zukunft auch eine Gebühr von 10 Euro pro 24 Stunden erhoben, diese wird über das sogenannte Handyparken abgerechnet, entweder über die dazugehörige App oder per SMS. Ansprechpartner vor Ort ist der neue Wohnmobilstellplatz-Wart Peter Maicher, der regelmäßig vor Ort ist, sowie die Mitarbeitenden in der Tourist Info.