Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

25.11.2019

Eine viersprachige Liebeserklärung an Ansbach - Neuer Bild-Text-Band von Michael Vogel erschienen

Seit 15. November ist der neue Bild-Text-Band über Ansbach in den Buchläden erhältlich. Unter dem Titel „Ansbach - Stadt der Markgrafen und des Fränkischen Rokoko“ hat Michael Vogel zusammen mit dem Verlag Friedrich Pustet auf über 100 Seiten ein modernes und informatives Porträt Ansbachs mit spannenden und neuen An- und Einblicken zusammengestellt. Oberbürgermeisterin Seidel bedankte sich für die „viersprachige Liebeserklärung an Ansbach".

Grafiker und Fotograf Michael Vogel war bereits in den neunziger Jahren bei seinem früheren Arbeitgeber an einem Bildband über Ansbach beteiligt. 2005 erschien dann im Eigenverlag der Bildband „Ansbach - Portrait einer Stadt“, dessen zweite Auflage inzwischen nahezu ausverkauft ist. Der neue Bild-Text-Band sei bewusst touristisch hinterlegt, wie Vogel bei der Vorstellung im Sitzungssaal des Stadthauses erklärte. Ansbach sei eine wunderschöne und reizvolle Stadt, deren klassizistisches und barockes Erscheinungsbild maßgeblich durch die letzten drei Markgrafengenerationen geprägt wurde. Neu im Vergleich zu den vorangegangenen Bänden ist die Vielsprachigkeit. Alle Informationen sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch abgedruckt und sind damit auch für Gäste aus dem Ausland ein attraktives Mitbringsel von ihrem Aufenthalt in der Markgrafenstadt. Zusammen mit Vogel und dem Inhaber des Verlags Friedrich Pustet, Fritz Pustet, freute sich Oberbürgermeisterin Seidel, dass jetzt vor Weihnachten wieder ein aktueller Bildband zur Verfügung stehe.
Der Bildband mit einer Auflage von 3.500 Stück ist im Amt für Kultur und Tou-rismus sowie im Ansbacher Buchhandel für 19,95 € erhältlich. Restbestände des Vorgängerbildbands werden im AKuT ebenfalls noch verkauft.