Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
09.03.2023

Arduino-Kurs im ANsWERK: Jugendliche lernen Entwick-lungsumgebung kennen

Das FabLab Ansbach und das ANsWERK laden zehn motivierte Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren zu einem zehnteiligen Arduino-Kurs ein. Die Arduino-Plattform macht es unter anderem möglich, innerhalb kurzer Zeit eigene Robotikanwendungen zu entwickeln. Der Kurs findet immer donnerstags ab 17 Uhr statt, erstmalig am 20. April 2023.

Arduino ist eine Open-Source-Elektronik-Prototyping-Plattform. Die Erklärung ist sperrig, aber die Plattform ist es nicht: Arduino eignet sich für flexible sowie einfach zu bedienende Hard- und Software. Beispielsweise werden mit der Entwicklungsumgebung Automatisierungs- oder Robotikanwendungen entwickelt.

Im Kurs werden die Jugendlichen in kleinen Schritten an die Grundlagen der Arduino-Plattform herangeführt. Dabei lernen sie den Aufbau des Programmcodes anhand von leicht verständlichen Beispielen und setzten die ersten eigenen Projekte um.

Jeder Teilnehmer erhält ein Einsteiger-Kit für Arduino sowie ein Lernheft mit Tipps, Tricks, Programmcodes und Schaltskizzen auf mehr als 100 Seiten. Die Materialien dürfen die Jugendlichen am Ende des Kurses behalten. Die Kursgebühr beträgt 60 Euro, Vereinsmitglieder des FabLab Ansbach e.V. zahlen 30 Euro. Anmeldungen sind per E-Mail an info@fablab-ansbach.de möglich. Weitere Infos auf der Website des FabLabs Ansbach: https://www.fablab-ansbach.de/nachrichten/nw/item/arduino-kurs-fuer-jugendliche-im-alter-von-13-bis-15-jahren