Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
23.05.2024

Ansbacher Altstadtfest vom 29. Mai bis 2. Juni 2024

Zum bereits 45. Ansbacher Altstadtfest lädt die Stadt Ansbach mit zahlreichen Partnern vom 29. Mai bis 2. Juni 2024 ein. Die Ansbacherinnen und Ansbacher sowie Gäste dürfen sich wieder auf ein breites Angebot freuen. Auf dem Programm stehen unterschiedlichste Musik, Kinderangebote, wie der beliebte Flohmarkt, oder leckeres Essen. 

Traditionell gilt das Altstadtfest als Fest von Ansbachern für Ansbacher, daher freut sich Oberbürgermeister Thomas Deffner besonders darüber, dass der Wunsch sich zu beteiligen bei den Vereinen wieder ansteigt. „Neu dabei ist in diesem Jahr der CVJM, die Markgraves, der American Sports Club, der TSV 1860 Ansbach und der Kanusport Club Ansbach.“ 

Ebenfalls neu mit dabei ist das Evangelisch-lutherische Dekanat Ansbach, welches unter anderem einen Rückzugsort und Getränke anbietet. Zudem soll im Rahmen von Andachten jeden Abend das Festende begangen werden. Mit einem Festzug und einem Gottesdienst am Sonntagvormittag feiert die Ansbacher Maurer- und Steinhauerzunft ihr 300-jähriges Bestehen. Ebenfalls am Sonntag findet von 13 bis 18 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag in der Altstadt statt und die Freizeitmeile der Metropolregion – Fernweh – gastiert in der Neustadt.

Eingeschränkte Zufahrt in der Altstadt
Die Altstadtgassen und -plätze können während des Altstadtfestes und des Auf- und Abbaus nur eingeschränkt befahren werden. Vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2024 gelten folgende Lieferzeiten: von 1 Uhr bis 10.30 Uhr, das heißt in der Zeit von 10.30 bis 1 Uhr darf kein Fahrzeug die Fußgängerzone befahren. Ebenfalls von den Einschränkungen betroffen ist der verkehrsberuhigte Bereich des Martin-Luther-Platzes zwischen Würzburger Straße bzw. Kronacherstraße und Johanniskirche. Am Sonntag, den 2. Juni 2024 startet um 9:30 Uhr der Festzug der Steinhauer- und Maurerzunft anlässlich ihres 300. Jubiläums an der Rezatwiese West. Während des Zugs zur Gumbertuskirche kann es zu Verkehrsbehinderungen auf der Würzburger Straße und der Kronacherstraße kommen. Wir bitten um Verständnis!