Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
13.03.2023

Ansbach beteiligt sich an der »Earth Hour« des WWFs

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich die Stadt Ansbach an der „Earth Hour“, einer weltweiten Aktion des Worldwide Fund For Nature (WWF) am 25. März 2023. Die Idee ist, dass an repräsentativen Bauwerken für eine Stunde die Lichter ausgeschaltet und damit ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz gesetzt werden.

Die Stadt Ansbach hat sich, zusätzlich zur Intention Energie einzusparen auch aus Umweltschutz-Gründen entschieden, die Schmuckbeleuchtung dauerhaft auszuschalten. „Die Earth Hour bietet eine sehr gute Möglichkeit, eine Botschaft für Klimaschutz zu transportieren, daher haben wir uns entscheiden, die Aktion zu unterstützen, obwohl die Beleuchtung bereits dauerhaft ausgeschaltet ist“, erklärt hierzu Oberbürgermeister Thomas Deffner. „Wir möchten darüber hinaus dafür werben, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger Strom sparen.“

Nähere Informationen wie sich Bürgerinnen und Bürger an der Earth Hour beteiligen können finden Interessierte unter https://www.wwf.de/earth-hour/tipps