Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

20.10.2020

Ab 2021 Trauungen im Zitrushaus möglich

Mit Blick in den Leonhart-Fuchs-Garten können sich ab dem kommenden Jahr Brautpaare das Ja-Wort im Zitrushaus geben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Zitrushaus einen weiteren Trauraum zu den drei bestehenden Möglichkeiten anbieten können“, erklärt Karin Haupt, Leiterin des Standesamts. Auch Martin Eberhorn, stellvertretender Amtsvorstand der Schloss- und Gartenverwaltung Ansbach, bringt seine Freude über das Vorhaben zum Ausdruck: „Auch wir freuen uns sehr, unseren Beitrag dazu leisten zu können, dass Brautpaare ihren besonderen Tag in solch außergewöhnlicher Atmosphäre mit herrlichem Blick auf den Leonard-Fuchs-Garten beginnen können.“ Der Leonhart-Fuchs-Garten wurde 2001 eröffnet und ist dem ehemaligen Leibarzt des Markgrafen und „Vater der Botanik“ Leonhart Fuchs gewidmet. „Ein besonderes schöner Zufall“, so Eberhorn, „dass das 20-jährige Jubiläum des Gartens und der Beginn standesamtlicher Trauungen auf das gleiche Jahr fallen.“ Für das Zitrushaus wurden mit der Schlösser- und Gartenverwaltung Termine an vier Freitagen (11.06.2021, 09.07.2021, 20.08.2021, 10.09.2021) für das Jahr 2021 vereinbart. „An den vier Terminen können jeweils zwei Ehen geschlossen werden“, so Haupt.

Die Termine können ab sofort im Standesamt reserviert werden. Die Zusatzkosten für eine Trauung im Zitrushaus betragen 200 Euro, diese beinhalten die Mietkosten, die Möglichkeit zum Sektempfang, die Bestuhlung und die Reinigung. Außerdem können in Ansbach standesamtliche Trauungen im Standesamt selbst, in der Karlshalle und im Markgräflichen Pavillon hinter dem Jugendzentrum stattfinden.

Auch die Termine für die standesamtlichen Trauungen im Standesamt Ansbach, in der Karlshalle und im Markgräflichen Pavillon können ab sofort für das Jahr 2021 reserviert werden. Auf der städtischen Homepage finden Brautpaare nun auch die Termine für Samstagstrauungen.

Vom 22. Oktober bis zum 30. Oktober 2020 ist das Standesamt aufgrund von Handwerksarbeiten nur telefonisch unter 0981/51-291 (Sterbefälle), 0981/51-292 (Heirat) oder 0981/51-293 (Geburten) sowie per E-Mail
standesamt@ansbach.de erreichbar.