Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
12.06.2024

2. Ansbacher Teilhabekonferenz am 26. Juni 2024

Der Arbeitskreis (AK) Teilhabeplan und die Stadt Ansbach laden am Mittwoch, den 26. Juni 2024 um 17 Uhr zur 2. Ansbacher Teilhabekonferenz ein. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen zum einen die Arbeit des Arbeitskreises Teilhabeplan und zum anderen das Pilot-Projekt „Digitale Barrierefreiheit“ der Volkshochschule Ansbach. 

Interessierte können vorab Fragen für die 2. Teilhabekonferenz einreichen:

postalisch:
Stadt Ansbach
Nürnberger Straße 26
91522 Ansbach

per Mail: gleichstellungsstelle@ansbach.de

telefonisch: 0981/51343.

Die Veranstaltung findet barrierefrei im Onoldiasaal statt, neben dem rollstuhlgängigen Zugang gibt es auch eine Induktions-Anlage für Menschen, die schlecht hören und es werden Dolmetscherinnen für Gebärdensprache vor Ort sein, zudem wird je nach Bedarf einfache Sprache angewendet.

Der Teilhabeplan für die Stadt Ansbach wurde im Rahmen eines Modellprojekts des Bezirks Mittelfranken von der Diakonie Neuendettelsau, heute Diakoneo, erstellt und 2018 vorgestellt. Darin enthalten sind insgesamt 100 Ziele und 175 Maßnahmenvorschläge, die alle Lebensbereiche betreffen. Dazu gehört auch eine öffentliche Sitzung des AK Teilhabeplan, deren Rahmen die Teilhabekonferenz ist.