Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

14.10.2019

Erfolgreiche 12. Ausgabe des Oktoberfestes in Fermo

Das „Oktoberfest“ in Ansbachs italienischer Partnerstadt war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Vom 10. bis zum 12. Oktober 2019 wurde in Fermo das fränkisch-italienische Fest gefeiert, bei dem auf der Piazza del Popolo zahlreiche kulinarische Spezialitäten, Bier und die passende Musik angeboten wurden.

Mit dem traditionellen Bieranstich eröffnete Bürgermeister Paolo Calcinaro am Donnerstag das „besondere Volksfest“. Der erste Abend lockte für einen Wochentag ungewöhnlich viele Fermani auf die Piazza del Popolo. Das gute Wetter sorgte auch am Freitag und Samstag für ein gefülltes Festzelt und Menschenmassen auf der Piazza. „Dass sich das Fest so erfolgreich weiterentwickelt hat, ist dem außergewöhnlichen Engagement aller Beteiligten zu verdanken“, erklärte Ute Schlieker, die das Fest, welches ein fester Bestandteil im Jahreskalender der Fermani ist, seit 2007 begleitet.
Neu mit dabei war in diesem Jahr die Musikgruppe „Die Allerscheynst’n“. Die drei Musiker überzeugten mit einer Mischung aus traditioneller Bierzeltmusik und aktueller Popsongs alle Generation und animierten die Gäste erfolgreich zum Mitsingen und Mittanzen. Neben dem beliebten fränkischen Bier waren unter den Fermani auch die Spezialitäten von Norbert Nixel und seiner Mannschaft heiß begehrt. Vor dem Essenszelt bildeten sich bereits früh Menschentrauben, um eine Schweinshaxn, Kartoffelsalat oder erstmals auch „Eingezwickte“ zu erwerben. Außerdem verköstigte das eingespielte Team der „Amici die Fermo“ unter der Leitung des Oktoberfest-Verantwortlichen Horst Borowsky die Anwesenden mit allerlei Süßspeisen und Selbstgemachtem. Dabei waren die traditionellen Feuerspatzen, die frisch vor Ort zubereitet wurden, ein absoluter Renner.