Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Stadtleben in Ansbach, © Jim Albright

Logowettbewerb für das Stadtjubiläum 2021 - kreative Ideen gesucht

Fortschritt, Historie und das unverwechselbare Flair Ansbachs spiegeln sich im 800-jährigen Bestehen unserer Stadt wieder. Das Logo für das Stadtjubiläum soll dies aufgreifen, begreifbar, ja emotional erlebbar machen und visualisieren.

Für das Jubiläumsjahr „800 Jahre Stadt Ansbach“ wird deshalb eine Wort-Bild-Marke gesucht, die unverwechselbar mit Ansbach in Verbindung steht, die reiche Vergangenheit und die lebendige Gegenwart der Stadt gleichermaßen repräsentiert. Das Logo sollte außerdem „800 Jahre Stadt Ansbach“ enthalten und muss für alle Arten der Veröffentlichung, in schwarz-weiß sowie in Farbe, geeignet sein. Farbliche Einschränkungen gibt es keine.
„Wir sind schon sehr gespannt auf die vielen interessanten Vorschläge!“, so Oberbürgermeisterin Carda Seidel. „Wir wollen, dass jeder die Chance hat mitzumachen vom Kreativbüro bis zur Privatperson, vom Designer über den Studenten bis zur Schulklasse.“ Auf diese Weise wolle man die Vorfreude und die Begeisterung für das Stadtjubiläum 2021 wecken und ganz viele kreative Ideen sammeln.
„Ein gelungenes Logo ist bei der Kommunikation rund ums Stadtjubiläum ganz wichtig – schließlich wird dies auf allen Werbematerialien, Flyern und auf Souvenirs zu sehen sein, es wird überall präsent sein“, erklärt die Ansbacher Kulturreferentin Ute Schlieker. Damit sich die Teilnahme auch lohnt, gibt es für die besten Entwürfe Preisgelder und zahlreiche Sachpreise.
Der erste Platz ist mit 1800 € Preisgeld dotiert, der zweite Platz mit 1000 € und der dritte Platz mit 500 €. Jeder Teilnehmer kann bis zum 15. November maximal 3 Entwürfe entweder per Post an das Amt für Kultur und Tourismus oder per E-Mail an logowettbewerb@ansbach.de einreichen. Wichtig ist, dass das Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben ist. Dieses kann

hier (PDF, 116 kB)

 heruntergeladen oder im Amt für Kultur und Tourismus abgeholt werden. Eine Jury, die sich aus der Oberbürgermeisterin Carda Seidel, Vertretern der Kulturvereine und des Citymarketings Ansbach, der Presse, sowie einem Vertreter der Hochschule zusammensetzt, sichtet die eingereichten Arbeiten und wählt die Gewinner aus.