Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Partnerstädte Weltkarte

Absage: Fotowettbewerb der „UTLA“ in Anglet kurzfristig ab- gesagt

20.01.2022

Die Stadt Anglet musste den Fotowettbewerb der „Université du Temps Libre d’Anglet“, die das französische Pendant zur deutschen Volkshochschule ist, wieder absagen.

Der Fotowettbewerb wird im Rahmen des „Anglet Festivals“ veranstaltet, welches aufgrund der kritischen Corona-Lage abgesagt wurde. Daher haben sich die Organisatoren dazu entschieden, den Fotowettbewerb ebenfalls abzusagen und auf das kommende Jahr zu verschieben. Bereits eingereichte Beiträge werden aufgehoben. Im Jahr 2023 soll das Thema „Parks und Gärten“ erneut aufgegriffen werden.

13.01.2022

Auch in diesem Jahr ruft die „Université du Temps Libre d’Anglet“, die das französische Pendant zur deutschen Volkshochschule ist, den turnusmäßigen Fotowettbewerb aus. Das interessante Thema lautet „Parks und Gärten“ und bietet eine breite Palette an Ideen und Motiven.

Der Wettbewerb umfasst zwei Kategorien: Beiträge aus Frankreich und aus dem Ausland. Somit sind alle ambitionierten Fotografen aus Ansbach aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2022. Die Preisträger werden von einer Jury ausgewählt und die Fotos werden vom 1. bis 3. März im Kulturzentrum “Centre Culturel Tivoli” in Anglet präsentiert. 

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Vernissage am Dienstag, 1. März 2022 um 17.30 Uhr statt. Die Stadt Anglet würdigt dabei das beste Bild in der Kategorie „Ausland“.

Die Fotos müssen mit einem Anmeldeformular an folgende Adresse gesendet werden: UTLA, Centre Culturel Tivoli, 27 Rue d´Euskadi, 64600 Anglet, Frankreich. Auf der Rückseite der Bilder sind Etiketten anzubringen, die den Vornamen und Namen, die Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Bewerbers sowie den Titel des Fotos tragen. Für Bewerber aus Ansbach übernimmt die Stadt Anglet die Teilnahmegebühr.

Für Bewerber aus Ansbach übernimmt die Partnerstadt Anglet die Teilnahmegebühr, die Bedingungen können auf der Homepage der Stadt Ansbach eingesehen und heruntergeladen werden oder in der Tourist Information, Renate Weinmann, Telefonnummer 0981 51 267, renate.weinmann@ansbach.de erhältlich.

Eine Jury mit Vertretern aus den Bereichen Fotografie, Kunst und Medien wählt die Preisträger aus, unter folgenden Kriterien: Qualität des Drucks, Zusammenstellung – Komposition, Aussagekraft, Technik, Erfassen und Umsetzen des Themas.

In beiden Städten hofft man auf eine rege Beteiligung von franzöisischen und deutschen Fotografen.