Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Barrierefreiheit in Ansbach

Von einer barrierefreie Kommune profitieren alle Bürgerinnen und Bürger. Folgende Dienste und Dienstleistungen können wir Ihnen bereits jetzt zur Verfügung stellen.

Induktionsanlagen:

Die Stadt Ansbach besitzt eine mobile Induktionsanlage, die auch für Ihre Veranstaltungen in unseren Räumen ausgeliehen werden kann.

Folgende Orte in Ansbach sind mit einer festen Induktionsanlage ausgestattet:

  • Bezirk Mittelfranken: Veranstaltungsraum - Saal "Mittelfranken"
  • Stadt Ansbach: Mobile Induktionsanlage die bei Veranstaltungen genutzt und geliehen werden kann

Bücher in Leichter Sprache:

In unserer Stadtbücherei, Karlsplatz 11, finden Sie auch Romane und Erzählungen in sogenannter Leichter Sprache.

Stadtplan:

Barrierefreie Orte, Parkplätze und Toiletten sind online auf Wheelmap verfügbar.

Eine Druckversion des Stadtplans ist gerade in Arbeit. Der gedruckte Stadtplan ist anschließend im AKUT erhältlich sowie als Download auf dieser Seite.

Umrüstung der Bushaltestellen:

Jedes Jahr rüstet die Stadt Ansbach weitere Bushaltestellen mit dem sogenannten Kasseler Sonderbord um. Das Sonderbord ermöglicht es Niederflurbussen direkt mit dem Bordstein abzuschließen, so dass Menschen mit Rollstühlen, Rollatoren oder Kinderwägen eben einsteigen können.

Leitlinien:

Leitelemente für Menschen mit Sehbeeinträchtigung werden zur Markierung von Querungsstellen, Bushaltestellen oder ähnlichem verbaut.

Komplette Leitsysteme sind im Bereich der Maximilianstraße und der Neustadt zu finden. Zahlreiche Haltestellen oder Übergänge sind ebenfalls bereits mit Leitelementen ausgestattet.

Barrierefreie Verwaltungsgebäude:

Die Verwaltungsgebäude in der Nürnberger Straße sowie die Veranstaltungsräume im Tagungszentrum Onoldia oder Kulturzentrum am Karlsplatz sind komplett barrierefrei.

Nach und nach werden sämtliche Gebäude der Stadtverwaltung hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit überprüft und in den nächsten Jahren soweit als möglich, angepasst an die historischen und örtlichen Auflagen, umgestaltet.