Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Stadtleben in Ansbach, © Jim Albright

Schlaganfallhelfer - Ansbach

Anlässlich des 50-jährigen Charterjubiläums des Rotary Club Ansbach entstand im Jahr 2016 die Idee zu dem Pilotprojekt "Schlaganfallhelfer-Ansbach". Bitte folgen Sie dem Link in der Randspalte.

Mit dem Pilotprojekt soll die Versorgung in Stadt und Landkreis Ansbach verbessert werden. Langfristiges Ziel ist es, eine flächendeckende Versorgung mit Schlaganfall-Helfern, auch in anderen Städten, Gemeinden oder Bundesländern, zu etablieren.

Das Schlaganfall-Helfer-Konzept

Das Konzept stammt von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Diese hatte in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Gesundheit in Bochum in einer Evaluations- und Testphase ein Ausbildungscurriculum für die Ausbildung und Umsetzung von ehrenamtlichen Schlaganfall-Helfern entwickelt. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ist dabei immer Projektpartner, Qualitätshüter und Zertifikatsgeber in allen Schlaganfall-Helfer-Projekten.

Der Rotary Club Ansbach sah in diesem Konzept den großen Mehrwert für die Menschen und für die Gesundheits- und Sozialversorgung und hat damit die Aufgabe übernommen, dieses wichtige Pilotprojekt umzusetzen.

Der Grundgedanke hinter der Idee

Die ehrenamtlichen Schlaganfall-Helfer sollen keine vorhandenen Strukturen und Therapeuten ersetzen oder Pflege leisten. Grundgedanke des sozialen Projektes ist es, den betroffenen Menschen und ihren Angehörigen mit fachlichen Informationen und emotionaler Begleitung eine dringend benötigte Hilfe, ergänzend zu den bestehenden therapeutischen Angeboten, zur Verfügung zu stellen.