Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Stadtleben in Ansbach, © Jim Albright

Ambulante Hilfen

Ambulante Hilfen sind ein niederschwelliges Angebot, das auf Antrag der Betroffenen gewährt wird. Sie sind eine intensivpädagogische Maßnahme, um dem jungen Menschen beziehungsweise der gesamten Familie Hilfestellung, Anleitung oder Vermittlung zu ermöglichen.

Zu den Aufgaben der Ambulanten Hilfen gehören:

  • Intensive Maßnahmen wie Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaft oder Soziale Gruppenarbeit
  • Intensive Unterstützung und Vermittlung bei familiären Schwierigkeiten bei Vorhandensein eines erhöhten erzieherischen Bedarfs auf Antrag
  • Initiierung von notwendigen Veränderungsprozessen in Familien, Beziehungen oder bei Einzelnen
  • Praktische Hilfen bei Fehlern in der Kindererziehung wie Vernachlässigung oder Misshandlung, in der Versorgung des Haushalts und bei unangemessenem Ausgabeverhalten durch regelmäßuge Anleitung vor Ort

Ziel ist die (Wieder-)Erlangung von Lebens-, Beziehungs- und Erziehungskompetenz.