Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Baustelle, © Katarzyna Bialasiewicz photographee.eu

Einzelhandelsentwicklungskonzept

Zielsetzung eines Einzelhandelsentwicklungskonzeptes ist es, die Entwicklung der Stadt vor allem hinsichtlich der Ansiedlung von Einzelhandel – dabei vor allem größer flächigem Einzelhandel – zu beschreiben. Der integrierenden Betrachtungsweise unter Berücksichtigung der baulichen und verkehrlichen Entwicklung der Stadt kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu.

Wesentliche Veränderungen der Markt- und Standortbedingungen und eine dynamische Entwicklung im Einzelhandel der Stadt Ansbach haben im Jahr 2015 eine Überarbeitung und Aktualisierung des Einzelhandelsentwicklungs-konzept von 2009/2010 erforderlich gemacht.

Das Einzelhandelsentwicklungskonzept, dient dem Stadtrat und der Verwaltung seitdem als Entscheidungshilfe bei folgenden Themen:

  • Notwendigkeit von Neuansiedlungen, mögliche Standorte
  • zusätzlicher Bedarf an einzelnen Angeboten (Sortimenten)
  • Aussagen zu einzelnen Sortimentsbereichen und zu Dimensionen der Verkaufsfläche
  • Empfehlungen für andere Wirtschaftsbereiche (Gastronomie, Dienstleistungen, Gewerbe)
  • Integration der wirtschaftlichen Stadtentwicklung in die Ziele und Vorgehensweise der Städtebauförderung
  • Möglichkeiten von flankierenden Maßnahmen zur Stärkung des Standorts Ansbach beziehungsweise des Stadtzentrums