Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Baustelle, © Katarzyna Bialasiewicz photographee.eu

Verkehrshinweise:
Straßensperrungen und Baustellenübersicht

Hier finden Sie eine Übersicht zu den aktuellen Baustellen im Stadtgebiet Ansbach, die von der Straßenverkehrsbehörde und der Polizei erstellt wird.  Zudem können Sie über die Internetseite "Bayerninfo" der bayerischen Straßenbauverwaltung (siehe Verlinkung) die Verkehrslage für Bayern beziehungsweise den Großraum Ansbach einsehen.

Endresstraße
Von Mittwoch, 27. März, bis Freitag, 31. Mai, finden in der Endresstraße Arbeiten zum Straßenneubau statt. Für die gesamte Dauer der Durchführung des zweiten Bauabschnitts der Straßensanierung wird eine Vollsperrung des Bereichs ab der Einmündung Feldstraße bis zur Mitte der Zufahrt zum Parkhaus in der Merckstraße eingerichtet. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die die Maximilianstraße zur Endresstraße und stadteinwärts über die Fischerstraße, die Kanalstraße und die Maximilianstraße. Wir bitten um Verständnis.

Schloßstraße
Die Schloßstraße ist vom 15. April bis vorraussichtlich 3. Mai 2019 voll gesperrt. Der Verkehr stadtauswärts wird über die Nürnberger Straße, die Baustraße und die Bauhofstraße umgeleitet. Um weitere Verkehrsbehinderungen zu vermeiden wird das eingeschränkte Halteverbot in der Nürnberger Straße in ein absolutes Halteverbot umgewandelt. Der Verkehr stadteinwärts wird über die Brauhausstraße und die Residenzstraße umgeleitet. 

Vom 23. bis zum 26. April 2019 wird die Schloßstraße in Höhe des Anwesens 40 in beiden Richtungen gesperrt. Die Anfahrt bis zur Sperrung ist von beiden Seiten möglich. Die Umleitung erfolgt über die Jüdtstraße und die Hennenbacher Straße.

Wir bitten um Verständnis!

Neustadt
Die Neustadt wird in mehreren Bauabschnitten saniert. Auch im Jahr 2019, werden die Arbeiten ab dem 7. Januar wieder in einzelnen Abschnitten, von je 25 Metern, unter Vollsperrung ausgeführt. Die Zufahrt ist wieder aus beiden Richtungen bis zur Sperrung möglich. Wir bitten um Verständnis!