Direkt zu:
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
 |   Language

Baustelle, © Katarzyna Bialasiewicz photographee.eu

Deckblatt Nr. 1 zum Bebauungsplan Nr. E 14 „Wohnanlage an der Eichenbachstraßezwischen Sternstraße und Am Hirtenfeld“ als vorhabenbezogener Bebauungsplan

einsehbar bis einschließlich 13.12.2021

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 26.10.2021 die Aufstellung des Deckblattes Nr.1 zum Bebauungsplan Nr. E 14 als vorhabenbezogenen Bebauungsplan beschlossen.

Ziel ist, für unbebaute bereits erschlossene Grundstücke die Entwicklung von verdichtetem Wohnungsbau zu ermöglichen um weiteren Wohnraum im Stadtgebiet Ansbach zu schaffen sowie bereits im Ursprungsbebauungsplan festgesetzte Lärmschutzmaßnahmen zu realisieren.

Das Verfahren wird auf Grundlage der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB durchgeführt.

Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, vom Umweltbericht nach § 2a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6a Abs. 1 und § 10a Abs. 1 BauGB wird abgesehen.

Eine artenschutzrechtliche Prüfung (saP) wurde bereits erstellt.

Der Öffentlichkeit wird an dieser Stelle im Zeitraum vom Montag, den 29.11.2021 bis einschließlich Montag, den 13.12.2021 im Rahmen der frühzeitigen Unterrichtung die Möglichkeit der Planeinsicht und Stellungnahme gegeben. 

Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung besteht im Amt für Stadtentwicklung und Klimaschutz.